Dienstag, 8. September 2015

Schüttelkarte "Frohe Weihnachten" - #peacefulpines

Schon lange habe ich mir vorgenommen,  mal an eine Schüttelkarte zu basteln.

Jetzt endlich habe ich es in die Tat umgesetzt und heraus gekommen ist eine schlichte
Weihnachtskarte, getreu wieder "clean & simple "





Wie fast immer bei meinen Karten, habe ich Cardstock in Flüsterweiß verwendet.

Zu erst habe ich auf dem Deckblatt den großen Tannenbaum ausgetstanzt.
Danach ebenfalls den großen Tannenbaum auf roten Glitzerpapier ausgestanzt. Wenn man das Negativ umdreht sieht man den Rahmen vom Framelit. Am Rahmen entlang habe ich ausgeschnitten und somit dem Tannenbaum einen Rahmen in Glitzerot gegeben.

Das Deckblatt habe ich dann auf meine Cardbase positioniert und den Stempel in der Farbe Taupe durch die Öffnung hindurch gestempelt.

Mit der Konfetti-Stanze Stern habe ich nochmals kleine Sterne aus Glitzerpapier gestanzt. Sie sind sowohl für den Inhalt der Schüttelkarte als auch als Deko oben drauf.

Die Stempel "Frohe Weihnachten" sind aus dem Set " Winterliche Weihnachtsgrüße "
und habe ich mit Memento gestempelt.
Auf der Rückseite des Deckblatts habe ich Abstandband geklebt, somit können die Sterne hin und her geschüttelt werden.

Das war auf jedenfall nicht meine letzte schüttelkarte ♥

Bis bald,
Daniela

1 Kommentar:

  1. Der rote Glitzerrahmen gefällt mir sehr! Und die Idee, die Falzkante als Schnittvorlage zu verwenden muss ich mir merken. Ich mag bei SU ja, dass die Stempel und Stanzen so gut zusammenpassen. Aber an und an mal mit der Schere schnibbeln finde ich auch sehr entspannend. *g*

    AntwortenLöschen

Popular Posts